Über Stefan Lang

1983 Beginn mit buddhistischer Vipassana-Meditationspraxis in der Theravada-Tradition. Exkurse in die Mahayana-Tradition. Seit 2000 organisatorisches und inhaltliches Engagement im traditionsübergreifenden Zentrum für Buddhismus Bern (Mitglied des Vorstands) und in der Vipassana Meditationsgruppe Bern (Mitglied der Kerngruppe). Ab 2007 fünfjährige Schulung zum buddhistischen Dharmalehrer bei Fred von Allmen. Kurse und Vorträge in Zusammenhang mit der buddhistischen Lehre für verschiedene Organisationen, an (Hoch-) Schulen, in der Erwachsenenbildung und im kirchlichen Rahmen. Leiter von Vipassana-Meditationskursen und buddhistischen Studienkursen.

Stefan Lang ist in Stockholm, Schweden, aufgewachsen. Studium der Ethnologie, Medien- und Religionswissenschaft an der Universität Bern, Schulungen in Film und Video an der Schule für Gestaltung Bern, CAS Nachhaltige Entwicklung.

Berufliche Stationen: Ko-Leiter von Forschungsprojekten zu HIV/Aids, Aufbau des Weboffice der Universität Bern, Koordinator/Redaktor im Dokumentationszentrum Aids Info Docu Schweiz, Leiter des Zentrums für Bildungsinformatik der PHBern, Projektleiter Nachhaltige Entwicklung an der PHBern, Produktmanager Digitale Medien im Verlag SKV AG.

Stefan Lang

Comments