Vipassana-Meditation in der Jurte Mittwoch 17. - Sonntag 21. Aug. 2022

Diese vier Tage der Einkehr inmitten der Natur geben uns die Gelegenheit, Körper, Herz und Geist zu entspannen und unsere innere Befindlichkeit klarer zu erfahren und zu erforschen. In diesem Prozess von Einsicht – Vipassana – kann deutlich werden, dass Freiheit von inneren leidvollen Zuständen und mehr Verbundenheit mit uns selbst und dem Leben in allen seinen Facetten möglich sind.

In einer kleinen Gruppe üben wir kontinuierliches Gewahrsein im Sitzen, Stehen und Gehen, begleitet von Meditationsanleitungen, Vorträgen, Körperübungen und Gesprächen mit den Lehrenden. Der Kurs findet im Schweigen statt. Er eignet sich sowohl für Einsteiger*innen als auch für Erfahrene. Für die Teilnahme wird die Bereitschaft vorausgesetzt, dem Kursprogramm zu folgen.


  • Unterkunft: In der Mehrbettjurte oder im eigenen Zelt oder Campingbus www.balmeggberg.ch

  • Verpflegung: Vegetarisches Essen in Bioqualität vom Selbstversorgerhof Balmeggberg

  • Kosten: Kost, Logis und Kursspesen in der Jurte 400.-, im eigenen Zelt oder im Campingbus 320.-. Honorar für die Lehrenden in Form von Spenden am Kursende

  • Kurszeiten: Ankunft und Registrierung Mittwoch 17. August 2022 ab 17.00 Uhr. Kursende Sonntag 21. August 2022 um 15.30 Uhr.

  • Weitere Informationen: info@stefanlang.org


Irene Bumbacher begann 1989 in Japan Zen zu praktizieren. Seit 1994 besucht sie Klöster und Zentren verschiedener buddhistischer Traditionen. Sie arbeitet körperzentriert-therapeutisch in eigener Praxis. www.irenebumbacher.ch

Stefan Lang praktiziert seit 1983 mit asiatischen und westlichen Vipassana-Lehrerinnen und –Lehrern. Sein besonderes Interesse gilt einer spirituellen Praxis, die der heutigen Zeit angepasst ist. www.stefanlang.org

Autorisiert von Fred von Allmen leiten Stefan und Irene seit 2008 Vipassana- und Mettakurse.